Blutgruppe B

Anzeige

Zwischen 15000 und 10000 v.Chr. entwickelte sich in der Region des Himalaja die Blutgruppe B. Vermutlich aufgrund der klimatischen Unterschiede der heissen afrikanischen Wüste zu den kalten Regionen der himalayanischen Hochebene mutierte die Blutgruppe 0 zur Blutgruppe B. In Asien unterscheidet man 2 verschiedene B Typen, die sich durch die verschiedenen Lebensformen bedingten: die Nomaden und die Bauern. Die Nomaden mit der Blutgruppe B drangen bis tief in das östliche Europa ein, während die Bauern sich im heutigen China und südöstlichen Asien niederliessen.

Bis zum heutigen Tage ist die vorherrschende Blutgruppe in Ostasien die Gruppe B. In Japan, China, der Mongolei und Indien haben die meisten Menschen Blutgruppe B. Je weiter man jedoch nach Westen reist, desto geringer wird der B-Anteil in der Bevölkerung. In Westeuropa ist der Anteil nur noch bei ca. 5%. Deutschland und Österreich haben einen vergleichsweise hohen Prozentsatz mit Blutgruppe B, bedingt durch viele Einwanderer aus östlichen Regionen. Besonders viele Menschen mit Blutgruppe B findet man zum Beispiel in der Region der oberen Elbe.

Die Ernährungsgewohnheiten zwischen den Nomaden und der bäuerlichen Gruppe der Blutgruppe B waren sehr unterschiedlich. Während die Nomaden sich hauptsächlich von Fleisch und Milchprodukten ernährten, die ihnen immer zur Verfügung standen, nahmen die Bauern überhaupt keine Milchprodukte zu sich. Bis heute denken die Asiaten, dass Milchprodukte schlecht für die Gesundheit seien. Aber gerade Menschen mit Blutgruppe B, vertragen Milchprodukte sehr gut und sind deshalb für sie auch sehr zuträglich

 

Nahrungsergänzungen für Blutgruppe B

Menschen mit der Blutgruppe B sind ein Fall für sich (ein glücklicher). Ob es sich um Vitamine, Mineralien oder Kräuter handelt, Zusätze haben die Aufgabe, der Ernährung die fehlenden Nährstoffe hinzuzufügen oder dort einen Schutz zu bieten, wo man ihn braucht.Gratis-Katalog

Menschen mit der Blutgruppe B, die sich nach dem Blutgruppenkonzept von Dr. Peter D'Adamo ernähren möchten, empfiehlt Dr. D'Adamo u.a.  bestimmte Nahrungsergänzungsmittel:

Die gezeigten Produkte können Sie in unserem Shop erwerben. Klicken Sie dazu nur auf die roten Links bzw. auf die Abbildungen.

Vitamin B 5, 250 mg, 100 Tabletten
Vitamin B5

Neben den Vitaminen B1 und B6, die wichtig für die Funktion der Nebenniere sind, empfiehlt Dr. D'Adamo zusätzlich Vitamin B5. Gerade durch Stress wird Vitamin B5 stark abgebaut und sollte deshalb gerade bei starker Belastung eingenommen werden.

L-Tyrosin 500 mg, 60 Kapseln
L-Thyrosin

Dr. D'Adamo empfiehlt Menschen, die an stark unter Stress leiden, die Einnahme der Aminosäure L-Thyrosin. Thyrosin kann die Folgen von Stress und Müdigkeit verringern und verbessert die Dopamin Konzentration im Gehirn.

Magnesium Once Daily, 500 mg, 60 T
Magnesium

Aufgrund der guten Calcium Resorption , kann ein Ungleichgewicht im Calcium-Magnesium Haushalt entstehen. Deshalb ist die zusätzliche Einnahme von Magnesium empfehlenswert.

Lecithin
Lecithin

Ein hauptsächlich in Soja vorkommender Wirkstoff zur Blutbildung. Auch Phosphatidylserin ist empfehlenswert.
 

  Süssholz
Wenn B-Typen unter Hypoglykämie leiden (ein Leiden, bei dem die Butzuckermenge nach dem Essen absinkt), trinken Sie nach den Mahlzeiten ein bis zwei Tassen Süssholztee.

Auszug: D'Adamo, Peter J., und Catherine Whitney - 4 Blutgruppen - 4 Strategien für ein gesundes Leben, Piper Verlag

Anzeige

Vitamin D3 5000 I.E.Nahrungsergänzung für Sie - Qualität zum fairen Preis

Nahrungsergänzung für Blutgruppen

Wir führen ausgewählte Nahrungsergänzungsmittel  für Ihre Blutgruppe in Kooperation mit SUPPLEMENTA

Zum Seitenanfang